max-eugster-soziales.jpg

Max Eugster Gemeindepräsident

Soziales

Auch in Herisau leben Menschen die den minimalen Lebensstandard nicht erreichen. Armut hat viele Ursachen und führt nicht selten zu sozialer Ausgrenzung, Isolation und Krankheit. Besonders armutsgefährdet sind Familien, Alleinerziehende, ältere Menschen und Personen mit ungenügender Ausbildung. Eine neue Armutsgefährdung kann aus den Auswirkungen der Corona-Situation entstehen.

Mit situationsgerechter Beratung und Unterstützung durch die Gemeinde sowie weiteren Institutionen soll Betroffenen geholfen werden.

Wichtig ist dabei auch die Integration in die Dorfgemeinschaft.

Kleber.png