Gemeindewahlen, 2. Wahlgang vom 2. Mai 2021

Max Eugster Gemeindepräsident

ortsplanung-herisau.jpg
Kleber.png
Energie und Verkehr

 

Die Energiestrategie 2050 bzw. die Energiewende muss gelingen. Dies erfordert neben dem Willen und Handeln der Menschen auch verantwortungsvolles Handeln der Gemeinde als Vorbild. Dazu gehört das Mobilitätsverhalten. Der Klimaschutz muss verbessert werden; die nachfolgenden Generationen erwarten von uns einen nachhaltigen Schutz der natürlichen Ressourcen.

Der dem Kantonsrat derzeit unterbreitete Revisionsentwurf des Energiegesetzes geht auch mir zu wenig weit. Der Umstieg auf erneuerbare Energien muss bewusst gestärkt werden. Dabei muss die Gemeinde mit gutem Bespiel vorangehen, beispielsweise in der täglichen Arbeit und beim Betrieb und Unterhalt der gemeindeeigenen Liegenschaften.

Die Gemeinde setzt sich auch im Rahmen der Ortsplanungsrevision mit diesen Themen auseinander. Ziel sind konkret realisierbare Massnahmen für die Gemeinde und die Grundeigentümer bzw. die Bevölkerung. Dabei helfen auch klare Energievorgaben in den Teilzonen- und Sondernutzungsplänen sowie die tägliche Energie- oder Bauberatung durch die Fachstellen.